Мастер-классы по украшению тортов Cake Decorating Tutorials  (How To's) Tortas Paso a Paso

Вернуться   Мастер-классы по украшению тортов Cake Decorating Tutorials (How To's) Tortas Paso a Paso > Cake Decorating Tutorials > Bags Suitcases Briefcases Cake Tutorials


Ваш профиль:
Your Avatar
Забыли пароль?
Регистрация



 
Ответ

МК торт "3Д сумка Луи Витон" -Louis Vuitton handbag cake tutorial

 
LinkBack Опции темы Поиск в этой теме
  #1  
Старый 31.03.2014, 17:34
Местный
 
Регистрация: 14.08.2013
Сообщений: 1,101
По умолчанию МК торт "3Д сумка Луи Витон" -Louis Vuitton handbag cake tutorial

Огромная благодарность Автору ofenkieker за Мастер-класс

Название: 1.jpg
Просмотров: 0

Размер: 76.8 Кб

Название: 2.jpg
Просмотров: 0

Размер: 56.4 Кб

Название: 4.jpg
Просмотров: 0

Размер: 133.0 Кб

Название: 5.jpg
Просмотров: 0

Размер: 111.9 Кб

Название: 6.jpg
Просмотров: 0

Размер: 116.0 Кб

Название: 7.jpg
Просмотров: 0

Размер: 130.0 Кб

Название: 8.jpg
Просмотров: 0

Размер: 109.9 Кб

Название: 9.jpg
Просмотров: 0

Размер: 105.6 Кб

Название: 10.jpg
Просмотров: 0

Размер: 105.3 Кб

Название: 11.jpg
Просмотров: 0

Размер: 113.4 Кб

Название: 12.jpg
Просмотров: 0

Размер: 103.3 Кб

Название: 13.jpg
Просмотров: 0

Размер: 113.1 Кб

Название: 14.jpg
Просмотров: 0

Размер: 113.6 Кб

Название: 15.jpg
Просмотров: 0

Размер: 112.7 Кб

Название: 16.jpg
Просмотров: 0

Размер: 141.7 Кб

Название: 17.jpg
Просмотров: 0

Размер: 112.4 Кб

Название: 18.jpg
Просмотров: 0

Размер: 92.3 Кб

Название: 19.jpg
Просмотров: 1

Размер: 121.0 Кб

Название: 20.jpg
Просмотров: 0

Размер: 92.0 Кб

Название: 21.jpg
Просмотров: 0

Размер: 105.4 Кб

Название: 22.jpg
Просмотров: 0

Размер: 40.3 Кб

Название: 23.jpg
Просмотров: 0

Размер: 118.9 Кб

Название: 24.jpg
Просмотров: 0

Размер: 95.4 Кб

Название: 25.jpg
Просмотров: 0

Размер: 66.1 Кб

Название: 26.jpg
Просмотров: 1

Размер: 119.7 Кб

Название: 27.jpg
Просмотров: 0

Размер: 128.7 Кб

Название: 28.jpg
Просмотров: 1

Размер: 119.9 Кб

Название: 29.jpg
Просмотров: 0

Размер: 119.5 Кб

Название: 30.jpg
Просмотров: 0

Размер: 118.3 Кб

Название: 31.jpg
Просмотров: 0

Размер: 94.1 Кб

Название: 32.jpg
Просмотров: 0

Размер: 107.3 Кб

Название: 33.jpg
Просмотров: 0

Размер: 96.3 Кб

Название: Louis-Vuitton-Torte_klein.jpg
Просмотров: 0

Размер: 397.8 Кб




Ich möchte euch heute zeigen, wie ich diese Louis-Vuitton-Handtasche gemacht habe. In jedem Fall braucht man ganz schön viel Kuchen und noch ein bisschen mehr Geduld für all die Details. An sich fand ich die Torte aber gar nicht so schwer zu machen – also nur Mut! Ich hoffe, euch hilft mein Tutorial Handtaschen-Torte.

Das Tutorial für die High Heels aus Fondant findet ihr übrigens hier.
Material

brauner (Schoko)fondant
hautfarbener Fondant
fester Kuchen (z.B. Eierlikörkuchen, Schokokuchen)
Ganache (ist für 3D-Torten einfacher wie Buttercreme)
Puderfarbe in braun-beige, rotbraun und gold
4 18g Blumendraht
Küchenkrepp
Floristenkrepp weiß
Zuckerkleber
klarer Alkohol
Palmin soft

Werkzeug

Backrahmen in eckig (z.B. Gefu 14315 Backrahmen Uno, 8.5 cm)
Prägefolie in Lederoptik (z.B. diese hier)
Sugar-Craft Gun
Moosgummi
Skalpell o.ä.
langes Lineal
Klebstoff
Reisverschluss
feine Pinsel
Modellierwerkzeug
Pizzaroller, Messer
Ausrollstab in groß und klein
Fondantglätter
Papp- oder Plastikunterlage für den Kuchen
Cake-Board
Schleifenband

Vorlagen

Bilder und Maße der Speedy-Tasche: Louis Vuitton Speedy
Muster: Louis-Vuitton-Muster

vorlage tasche0001


Anleitung

Ich habe hier die Arbeitsschritte aufgeteilt nach Kuchen zurechtschneiden, mit Fondant überziehen, Cake Board und Details aufgeteilt, damit die Anleitung verständlicher wird. Allerdings ist es auf Grund der Trocknungszeit sinnvoll, die Handgriffe der Tasche einige Tage vorher zu basteln. Auch die Stempel aus Moosgummi können gut schon vorher vorbereitet werden.
Kuchen

Ich habe mich entschieden, das kleinste Modell der Speedy-Tasche in Lebensgröße zu machen. Im Prinzip könnt ihr natürlich jede beliebige Größe machen. Ich kann nicht genau angeben, wie viel Teig für die Tasche benötigt wird. Letztlich habe ich einfach immer wieder einen Kuchen gebacken, bis ich endlich genug für die Tasche hatte. Das hat dazu geführt, dass ich dauernd zum Supermarkt gelaufen bin, um Eier, Eierlikör und schließlich auch Mehl nachzukaufen… Vielleicht könnt ihr aber aus meinen Angaben ungefähr abschätzen, wie viele Zutaten ihr so brauchen werdet.

Die Grundform der Tasche ist eigentlich simpel: es wird ein Quader mit einer Grundfläche von 25cmx15cm benötigt. Die Höhe sollte etwa 10cm betragen. Darauf wird die Rundung der Torte gesetzt. Diese wird hergestellt, in dem halbkreisförmige Scheiben hintereinander gestellt werden. Das erspart einem das Schnitzen, erzeugt aber viele Abfälle.

Als erstes wird eine Vorlage erstellt, die der Seitenfläche der Tasche entspricht. Dazu kann das Bild unten in der entsprechenden Größe ausgeschnitten werden.

vorlage tasche0001

Für den Quader (also der untere Teil der Tasche) werden zunächst mit Hilfe eines eckigen Backrahmens Kuchen mit den entsprechenden Maßen gebacken. Da einige Kuchen beim Backen leicht schrumpfen, sollte man einige cm Reserve einrechnen. Ich habe 3 Schichten mit jeweils der 1,5fache Menge des Eierlikör-Kuchens gemacht sowie eine etwas dünnere Schicht mit der einfachen Menge. Der Eierlikörkuchen schrumpft stark, deswegen habe ich jeweils ca. 5cm Reserve eingerechnet und dementsprechend viel Teig benötigt.

Quader

Die Kuchen müssen jeweils gut auskühlen – je nach Rezept ist es auch empfehlenswert, sie über Nacht ruhen zu lassen, da sich die meisten Kuchen dann leichter schneiden lassen. Dann werden sie einzeln auf die entsprechenden Maße zugeschnitten (hier 15cm x 25cm) und gestapelt. Wer möchte, kann zwischen die Böden Marmelade oder dünn Ganache streichen. Den Kuchen auf eine entsprechend zugeschnittene Unterlage aus Pappe oder Plastik setzen. Der Kuchen wird nun dünn mit Ganache eingestrichen, damit die Krümel gebunden sind.

Für die Rundung der Tasche werden weitere rechteckige Böden gebacken, bei mir wieder jeweils mit der 1,5fachen Teigmenge aber dieses Mal in der Größe des Backbleches. Mit Hilfe einer Schablone werden aus den Kuchenplatten die Rundungen der Torte geschnitten. Die Scheiben werden senkrecht auf den Quader gestellt. Ich habe 8 Kuchenscheiben benötigt, wobei ich aus jedem Blech Kuchen 3-4 Scheiben schneiden konnte. Alle Kuchenreste am besten sammeln und in Cakepops, Scheiterhaufen o.ä. weiterverarbeiten oder einfach gleich aufnaschen

Rundung mit Ganache einstreichen

Jetzt ist die Tasche im Prinzip fertig. Um Unebenheiten auszugleichen und um eine feste Oberfläche zu erzeugen, wird der Kuchen nun mit Ganache eingestrichen. Ich habe 500g 70%_Schokolade auf 400ml Sahne verwendet, wovon nur ein kleiner Rest geblieben ist. Am besten wird erstmal eine dünne Schicht aufgetragen, um alle Krümel zu binden. Dann sollte der Kuchen einige Stunden gekühlt werden. Anschließend wird der Kuchen ganz glatt mit Ganache eingestrichen. Die Kanten sollten möglichst scharf sein. Nun wird der Kuchen wieder gekühlt, am besten über Nacht. So ist die Ganache richtig schön fest, was das spätere Dekorieren erheblich erleichtert.
Mit Fondant eindecken: Leder

Damit die Tasche ihr typisches Aussehen erhält, wird der Kuchen mit geprägtem Fondant eingedeckt. Für Handtaschen ist typisch, dass das Leder vernäht wird und damit bestimmte Teile der Tasche unter oder über andere Teile reichen. So deckt das Leder die Stoffkante vom Reißverschluss ab, dementsprechend wird erst der Reisverschluss an die Torte geklebt und dann der Fondant für die Vorder- bzw. Rückseite. Ähnlich verhält es sich bei der Naht zwischen Seitenfläche und Vorder- bzw. Rückseite der Handtasche.

Zunächst wird brauner Fondant ca. 3mm dick ausgerollt (damit der Fondant nicht klebt, möglichst Fett und keine Stärke benutzen). Den Fondant dünn mit Palmin einfetten, dann die Lederprägefolie darauf legen. Mit dem Ausrollstab kräftig darüber rollen. Anschließend mit Hilfe des Fondantglätters nochmal über die Prägefolie fahren, so dass die Luftblasen verschwinden. Der Fondant sollte nun überall der Prägefolie anliegen. Dann wird die Prägefolie vorsichtig abgenommen.

Mit Hilfe der Vorlage werden die beiden Seitenflächen ausgeschnitten, dabei einfach 2-3cm größer schneiden. Den restlichen Fondant wieder verkneten und luftdicht verpacken. Am besten rollt und schneidet man die Seitenflächen nacheinander, damit der Fondant nicht wieder fest und/oder trocken wird.

Fondant prägen Seitenflächen zuschneiden

Die Seitenfläche der Torte wird nun dünn mit etwas Wasser eingepinselt. Das geprägte Stück Fondant wird nun vorsichtig von unten nach oben an die Seitenfläche der Torte gedrückt. Dabei aufpassen, dass einerseits das Prägemuster nicht zerstört wird und andererseits keine Luftblasen entstehen.

Die überstehenden Ränder umbiegen und fest an die Torte drücken und glätten, so dass der Fondant möglichst glatt in die Ganache der Vorder- und Rückseite übergeht. Den überschüssigen Fondant an der Unterseite mit einem scharfen Messer sauber abschneiden, ggf. ebenfalls den Fondant an den anderen Seiten kürzen.

Seite mit Fondant eindecken Ränder glätten

Die andere Seitenfäche der Torte ebenso mit geprägtem Fondant überziehen.

Nun wird der Reisverschluss hergestellt. Dafür einen Streifen Fondant etwa 3cm breit und mindestens 25cm lang schneiden. Die Oberfläche dünn mit Palmin einfetten. Einen echten Reißverschluss, möglichst ein grober z.B. von einer Winterjacke, bereit legen. Den Fondantstreifen auf den Reißverschluss legen und andrücken, so dass sich das Muster überträgt. Die Seitenfläche, die normalerweise aus Stoff besteht, mit einem groben Stoff prägen. Den Fondant vorsichtig lösen und mittig auf die Oberseite der Torte kleben.

Fondantstreifen für Reißverschluss Reißverschluss einprägen Reißverschluss auf die Tasche kleben

Weiteren Fondant für die Vorderseite der Torte ausrollen. Den Fondant rechteckig zuschneiden, mindestens 30cm x 25cm, und mit der Prägefolie prägen. Anschließen die Oberkante, d.h. die längere Kante des Rechtecks, mit Hilfe eines Lineals begradigen, da dies die Abschlusskante zum Reißverschluss wird. Diese Kante vorsichtig und möglichst gerade überlappend auf den Reißverschluss auf die Torte kleben. Den restlichen Fondant vorsichtig an die Torte drücken. Mit einem scharfen Messer die Seitenkanten kürzen. Kleinere Fehler werden durch die hautfarbene Zierkante später verdeckt.

Vorderseite zuschneiden Vorder- und Rückseite eindecken

Die Rückseite der Torte entsprechend arbeiten.

Die Kanten sowohl an den Seitenflächen als auch zum Reißverschluss mit dem Finger leicht glätten. Mit dem Dresden-Tool oder einem Zahnstocher die Naht zwischen Leder und Reißverschluss andeuten.
Cake Board

Für das Cake Board den restlichen Fondant dünn ausrollen. Ein großes Cake Board (mind. 40cm Durchmesser) mit etwas Wasser leicht befeuchten. Den Fondant über das Cake Board heben und mit dem Fondantglätter fest und luftblasenfrei von der Mitte nach Außen andrücken. Anschließend wird die Lederprägefolie aufgelegt und fest angedrückt. Sollte die Folie kleiner wie das Cake Board sein, kann man das Muster ohne Probleme überlappend prägen.

Den überschüssigen Fondant sauber abschneiden. Um die Kante ein passendes Schleifenband legen. Das Cake Board 1-2 Stunden trocknen lassen.

Die Torte vorsichtig auf das Cake Board setzen.
Details

Handgriffe

Für die Griffe der Handtasche wird eine Drahtstütze benötigt, damit die Griffe senkrecht stehen können. Dazu 18g Blumendraht (oder einen anderen kräftigen Draht aus dem Baumarkt) halbrund biegen. Die Enden des Drahtes 3x im 90° Winkel umbiegen, so dass ein halbes Quadrat entsteht.

Draht rund biegen unten Quadrat abwinkeln

Einen weiteren Draht halbieren und mit dem anderen Draht oberhalb des halben Quadrats verdrillen. Den Draht 4x im 90° Winkel umbiegen, so dass das Quadrat vervollständigt wird und noch ein kleiner Rest zum Befestigen in der Torte bleibt.

verlängern

Auf diese Weise 2 Handtaschengriffe vorbereiten. Anschließen Küchenkrepp in schmale Streifen reißen, mit Zuckerkleber bestreichen und um den Draht wickeln. Auf diese Weise die beiden Griffe verkleiden, so dass sie deutlich dicker werden. Die kleinen Quadrate unten möglichst schmal und glatt umwickeln. Alles gut über Nacht trocknen lassen. Nun werden die Quadrate unten mit halbiertem Floristenkrepp fest umwickelt, damit die Oberfläche einigermaßen glatt ist.

mit Papier umwinkeln

Hautfarbenen Fondant ca. 3mm dick ausrollen. Mit Hilfe eines Maßbandes Länge und Umfang der Griffe ausmessen und einen etwas breiteren und deutlich längeren Streifen Fondant ausschneiden. Die Enden spitz zulaufen lassen.

Fondantstreifen

Ein Ende des Fondantstreifens durch das Quadrat am Ende des Griffs ziehen, umklappen und leicht andrücken, so dass ein Dreieck entsteht. Den Fondantstreifen nun um den Griff legen und zusammendrücken. Am anderen Ende des Griffs wieder den Fondant durch das Quadrat ziehen und zum Dreieck zusammendrücken.

Griff überziehen

Auf diese Weise auch den zweiten Griff umkleiden. Die Griffe einige Stunden trocknen lassen.

Goldene und rotbraune Puderfarbe jeweils in Alkohol auflösen. Mit der goldenen Puderfarbe die Quadrate an den Enden der Griffe anmalen. Mit der roten Farbe die Nähte der Griffe betonen. Trocknen lassen.

Louis Vuitton Muster

Für das Muster der Handtasche werden eigene Stempel gebastelt. Dazu zunächst das Louis Vuitton Muster in der richtigen Größe ausdrucken. Dazu habe ich auf der Homepage von Louis Vuitton ausgezählt, wie viele Elemente in einer Zeile auf die Vorderseite der Tasche passen, in diesem Fall 6 “Sterne”. Dann habe ich das Muster von Louis Vuitton in ein Word-Dokument (im Querformat) eingefügt. Das Bild habe ich dann so zugeschnitten, dass ich genau 6 Sterne in einer Zeile hatte. Dann habe ich das Bild auf eine Breite von 25cm vergrößert und ausgedruckt. Vielleicht geht das auch einfacher, aber auf diese Weise sollte der Maßstab in etwa stimmen…

Querformat einstellen Bild einfügen und Bildtools Format auswählen zuschneiden

größe anpassen

Dann wird das Bild (bzw. ein Ausschnitt) auf ein Stück Moosgummi geklebt. Gut trocknen lassen. Jedes der 4 Elemente wird nun mit einem Skalpell vorsichtig ausgeschnitten. Ein weiteres Stück Moosgummi in 4 kleine Quadrate schneiden. Darauf jeweils die Elemente des Musters spiegelverkehrt (!!!) kleben. Trocknen lassen.

Stempel

Damit die Elemente des Musters schön gleichmäßig aufgestempelt werden, wird die Position vor dem Stempeln markiert. Dazu den Ausdruck des Musters auf die Torte legen und mit einer Nadel die Oberkante etwa in der Mitte durchpiksen. Die kleinen Löcher dienen später zur Orientierung und lassen sich leicht ausbessern.

Braun-beige Puderfarbe (bei mir ein Mix aus Pearl, Chestnut, Weiß und Gold) mit etwas Alkohol zu einer dickflüssigen Paste verrühren. Die Farbe mit einem Pinsel auf die Stempel auftragen und das Muster auf die Torte stempeln. Mit einem feinen Pinsel das Muster ausbessern (zumindest ich bin nämlich unfähig, vernünftig zu stempeln. Irgendwo fehlt immer eine Ecke….). Für diesen Schritt könnt ihr bestimmt 2-3h einplanen, das dauert einfach ewig!

Muster aufstempeln

Zierelemente

Hautfarbene Fondant mit etwas Palmin sehr weich und geschmeidig kneten. Den Fondant zu einer Rolle formen und damit die Sugarcraft Gun befüllen. Eine möglichst kleine Lochplatte einsetzen und einen dünnen runden Strang erzeugen. Besitzt man keine Sugarkraft Gun, kann der Fondant auch per Hand dünn gerollt werden. Dafür einen dünnen Strang mit einem Fondantglätter möglichst dünn und gleichmäßig rollen.

Die Nähte an den Seiten der Torte mit Zuckerkleber leicht befeuchten. Den hautfarbene Fondantstrang vorsichtig an rund um die Seitenfläche der Torte kleben.

Zierkante ankleben

Die Handgriffe leicht in die Torte stecken, um die Position zu markieren. Dann an dieser Stelle Trinkhalme versenken und passend kürzen. In den Trinkhalm wiederum die Griffe stecken. Sollte die Griffe zu lose sein, können die Trinkhalme mit Royal Icing oder etwas Fondant gefüllt werden.

Trinkhalm für Griffe Griffe einstecken

Hautfarbenen Fondant dünn ausrollen. 4x eine Raute ausschneiden, die ober Spitze abschneiden und unten an die Griffe kleben. Mit einem Trinkhalm, Stift o.ä. einen kleinen Kreis mittig prägen. Diesen gold anmalen. Mit dem Dresden-Tool rundrum die Nähte andeuten.

Zierelement aufkleben Kreis einprägen gold bemalen

Aus Fondant den Schlitten vom Reißverschluss und ein Schloss formen. Beide Teile sowie den Reißverschluss gold anmalen. Den Schlitten an den Reißverschluss kleben, das Schloss neben die Torte stellen.

Hautfarbenen Fondant dünn ausrollen und zwei Laschen sowie einen länglichen Tropfen ausschneiden. Die Laschen mit einer dreiecksförmigen Naht versehen. Aus der einen Lasche eine Loch ausstanzen, die andere Lasche mit dem Louis Vuitton Schriftzug verzieren. Aus dem Tropfen ebenfalls ein Loch ausstanzen. Den Topfen an den Schlitten des Reißverschlusses kleben, die beiden Laschen an die beiden Enden des Reißverschlusses kleben.


BORKED
Ответить с цитированием
  #2  
Старый 31.03.2014, 17:56
Местный
 
Регистрация: 14.08.2013
Сообщений: 1,101
По умолчанию



МК молд для каблука и туфелька -High Heel Tutorial
Ответить с цитированием
Ответ

Метки
louis vuitton handbag cake tutorial, мк торт "3д сумка луи витон"

Опции темы Поиск в этой теме
Поиск в этой теме:

Расширенный поиск






©2020 Lovely Tutorials
Search Engine Friendly URLs by vBSEO